Wie man aus Deckeln von Babygläschen tolle Magnete bastelt. DIY!

 

Ich mach mit bei der #diychallenge #5Blogs1000Ideen von dekotopiagingeredthingstitatoni, Bonny und Kleid und craftroomstories und freue mich gerade wie ein Keks darüber. Die Idee: 5 große Kreativblogs stellen ihre DIY-Ideen zu einem Monatsthema vor und sammeln dabei weitere Ideen von allen, die mitmachen wollen. Als ich von der Challenge erfur, war sofort für mich klar, diese Gelegenheit nutze ich ab sofort als meine Me-Time einmal im Monat. Beim Basteln und Werkeln kann ich einfach super entspannen und es ist so wichtig, dass ich mir mal wieder bewusst Zeit für mich nehme.

Das Thema Nr. 1 für den Februar heißt: Upcycling mit Washi Tape. Und wisst ihr was sich bei uns haufenweise sammelt? Babygläschen! Nicht weil ich nicht auch oft genug frisch koche (!!), Aennie isst wirklich meistens bei uns mit! Aber hier ein Fruchtbrei, da mal was für unterwegs, himmel sind das Berge an Gläschen, die sich trotzdem sammeln, hätte ich vorher nie gedacht! Es gibt sicher 1000 Ideen, was man mit den Gläschen machen kann, ich habe es für dieses DIY aber nur auf die Deckel abgesehen.

Also Muttis, aufpassen und nicht wegwerfen! (Geht natürlich auch mit anderen Deckel, zB. Pesto usw. für die, die keine oder schon ältere Kinder haben!) Zusätzlich habe ich dann noch die Kronkorken vom Herzmann verarbeitet. Das verdiente Feierabendbier hinterlässt auch Spuren! Und wenn man schon mal dabei ist 😉 Sicher habe ich mit beiden Ideen nicht das Rad neu erfunden, finde das Ergebnis aber so super!

Upcycling Ideen mit Washi Tape: So bastelt man Magnete aus alten Deckeln & Kronkorken

Upcycle Idee: Aus Deckel von Babygläschen werden Fotomagnete für den Kühlschrank.

1. Fotomagnete aus Deckel von Babygläschen

Das brauchst du:

  • Deckel von Babygläschen oder anderen Glaskonserven
  • Dicke Wellpappe (zB. Paketpappe)
  • Washi Tape
  • Magnete zum Basteln
  • Kleber, Schere, evtl. Skalpell, Zirkel

Die Fotomagnete für den Kühlschrank sind natürlich äußerst praktisch, da man sowieso nicht weiß, wo man die Unmengen an Lieblingsfotos sichtbar unterbekommt! Ich bin so verliebt in das Ergebnis, dass ich noch einige für Omas, Opas, Tanten usw. von Aennie basteln werde!

Die Deckel sind seitlich nicht so schön. Deshalb beklebe ich sie mit buntem Washi Tape.

Ich hatte das schmale 6mm Tape zuhause, das passt wunderbar. Habe aber genauso mein normales Tape mithilfe von Skalpell und Geodreieck schmäler geschnitten. Dafür einfach vorher ein langes Stück auf Pappe kleben.

Mit einem Zirkel male ich mir 2 Kreise auf Pappe, die genauso groß sind, wie die Deckel und schneide sie anschließend aus. Damit fülle ich die Deckelinnenseite auf. Als Pappe dient mir eine Paketverpackung – ha! auch noch Altpapier recycled 💪🏻. Die Pappe kann man auch als Schablone für die Fotos nutzen, oder ihr nutzt hier auch den Zirkel um die Fotos passend trimmen zu können. Zum Schluss einfach mit Kleber alle Teile zusammenbauen.

2. Kronkorken Magnete

Das brauchst du:

  • Kronkorken
  • Washi Tape
  • Magnete zum Basteln
  • Dicke Pappe, Stück Papier
  • Zirkel, Schere, Kleber

Ähnliches Prinzip, nur wollte ich hier keine Minifotos, sondern passende, bunte Magnete gestalten. Die Pappe nutze ich, um die Rückseite der Kronkorken aufzufüllen. Hier klebe ich den Magnet auf die Pappe. Für die glatte, vordere Seite bastel ich mir runde Sticker aus Washi Tape.

Dafür klebe ich mir auf ein Stück normales Papier (als Träger) mehrere Schichten Washi Tape überlappend auf. Dabei kombiniere ich Muster und Farben, wie es mir gefällt. Male mir die Kreise mit dem Zirkel in der richtigen Größe auf und schneide sie aus.

Fertig sind meine Runden Sticker. Wenn ich das Tägerpapier mit dem Skalpell anritze lässt es sich einigermaßen gut abfriemeln und man kann die Kronkorken direkt mit der klebenden Seite bekleben.

Fertig! Wie findet ihr mein Ergebnis? Würdet ihr es nachbasteln? Würdet ihr etwas anders machen? Über Feedback freue ich mich riesig! Danke an das 5er Team für die tolle Challenge! Ich bin sooo gespannt auf die Ideen!

Upcycling: Magnete aus Deckel und Kronkorken mit Washi Tape

Ein Gedanke zu „Upcycling: Magnete aus Deckel und Kronkorken mit Washi Tape

  • 28. Februar 2018 um 10:18 am
    Permalink

    Gefallen mir richtig gut deine Magnete! Und über die Fotomagnete werden sich deine Verwandten sicher mega freuen! 🙂
    Mein Kühlschrank ist leider eingebaut. Das bedauere ich immer sehr, wenn ich so tolle DIYs für Kühlschrankmagnete sehe!
    Liebste Grüße,
    Anni

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.